Competitive Intelligence

Tactical, Operational & Strategic Analysis of Markets, Competitors & Industries

Grundlegende CI-Analyse­ver­fah­ren

Event Details

Grundlegende CI-Analyse­ver­fah­ren

Time: October 5, 2009 at 9am to October 6, 2009 at 6pm
Location: Ludwigshafen
Street: Ernst-Boehe-Str. 4
City/Town: 67059 Ludwigshafen
Website or Map: http://www.fh-ludwigshafen.de
Event Type: Workshop
Organized By: Institut for Competitive Intelligence (ICI)
Latest Activity: Dec 16, 2008

Event Description

SWOT, 5-Kräfte-Industriestruktur-Analyse, Profiling, Analyse konkurrierender Hypothesen und Portfolio-Analysen

In diesem Workshop werden grundlegende Verfahren der CI-Analyse vermittelt und anhand von Beispielen eingeübt. Die sichere Beherrschung dieser Analysetechniken ist Voraussetzung für alle weiterführenden Analysen. Schon um effiziente CI-Projekte planen zu können, ist es notwendig, die benötigten Daten für die angestrebten Analysen vorzugeben.

Workshop-Schwerpunkte
SWOT (Strength/Weaknesses/Opportunities/Threats)

Die Ermittlung der eigenen Stärken und Schwächen und der aus dem Wettbewerbsumfeld stammenden Chancen und Bedrohungen ist naturgemäß eine der Hauptaufgaben der CI. In diese Betrachtung gehen folglich zahlreiche Wettbewerbsinformationen ein.
5-Kräfte-Industriestruktur-Analyse/Strategische Gruppen (nach M. Porter)

Die „klassische“ Industriestrukturanalyse nach M. Porter ist die Grundlage für die Identifikation der Kräfte, die auf eine Industrie wirken und ihre zukünftige Entwicklung beeinflussen werden. Die zu betrachtenden Kräfte sind: Verhandlungsmacht der Zulieferer, Verhandlungsmacht der Kunden, Rivalität zwischen den Wettbewerbern, neue Anbieter und Substitution vorhandener Produkte.
Durch diese Analyse können Wettbewerber mit ihren Aktivitäten analysiert und zukünftige Aktivitäten antizipiert werden. Durch Bildung Strategischer Gruppen können Industrien effizient bewertet werden.

Wettbewerberprofiling

Wettbewerberprofile sind Grundlage für die Beurteilung der Wettbewerberpotenziale und intentionen in einer Wettbewerbsarena.
Es werden verschiedene Optionen der Darstellung (Tabellen, Datenbanken, Graphiken) aufgezeigt. Schließlich werden die resultierenden Analysen (z.B. Reaktionsprofile, Bedrohungspotenzial, Wettbewerberstrategien) erläutert und eingeübt.

Analyse konkurrierender Hypothesen (AKH)

Was tun, wenn am Ende einer Analyse verschiedene Alternativen zur Auswahl stehen? Mittels der Analyse konkurrierender Hypothesen (AKH) können Analysten durch ein logisches Auswahlverfahren Entscheidungen herbeiführen.

Portfolio-Analysen (BCG-Matrix, Mc-Kinsey, etc.)

Portfolio-Analysen werden häufig zur Visulaisierung komplexer Sachverhalte verwendet. Sinn und Unsinn dieser Methodiken werden im Workshop anhand von Beispielen erläutert.


More Information

Comment Wall

Comment

RSVP for Grundlegende CI-Analyse­ver­fah­ren to add comments!

Join Competitive Intelligence

Attending (1)

Free Intel Collab Webinars

You might be interested in the next few IntelCollab webinars:

RECONVERGE Network Calendar of Events

© 2019   Created by Arik Johnson.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service